This site
is mobile
responsive

FAQ General Accordion

Allgemein

Wie unterstützt MIDA Investoren?

MIDA bietet Investoren die folgenden Unterstützungsmaßnahmen:

  1. Direkte Beratung und Zusammenarbeit mit relevanten Behörden auf Bundes- und Landesebene in Angelegenheiten wie:
    • Sicherung von Infrastruktureinrichtungen, einschließlich Bauland, Fabrikgelände, Strom- und Wasserversorgung, Telekommunikation und anderem
    • Beschleunigung von Genehmigungen in Bezug auf Baupläne, Eignungsbescheinigungen und Geschäftslizenzen
  2. Betreuung und Unterstützung von Investoren bei der Einholung aller notwendigen Genehmigungen für Projekte bis hin zu deren Inbetriebnahme
  3. Unterstützung bestehender Unternehmen bei der Planung von Expansion, Diversifizierung und anderen Investitionen in weitere Projekte
  4. Besuche und Standortuntersuchungen sowie Infrastrukturen für die Lieferkette zu erleichtern.

Um MIDAs Rolle bei der Unterstützung von Investoren weiter zu stärken, sind hochrangige Vertreter wichtiger Regierungsbehörden in der MIDA-Zentrale in Kuala Lumpur angesiedelt, die Investoren über Regierungsrichtlinien und -verfahren beraten können. Zu diesen Vertretern gehören Beamte des Arbeitsministeriums, der Einwanderungsbehörde, der Königlich malaysischen Zollabteilung, des Umweltministeriums, von Tenaga Nasional Berhad und Telekom Malaysia Berhad.

Bewerbungen für welche Arten von Incentives werden von MIDA bewertet?

MIDA bewertet die folgenden Anträge:

  • Herstellungslizenz unter dem Industrial Coordination Act, 1975
  • Incentives
  • Befreiung von Zollabgaben

  • Expatriate-Posten
  • Status für regionale Niederlassungen
  • Status für F&E-Unternehmen
  • Passende Zuschüsse

Was sind die Eigenkapitalanforderungen für Neu-, Erweiterungs- oder Diversifizierungsprojekte?

Mit Wirkung vom 17. Juni 2003 können ausländische Investoren für alle Investitionen ihrer Unternehmen in neue Projekte, in Expansions- oder Diversifizierungsprojekte und für Projekte im verarbeitenden Gewerbe, unabhängig von der Exporthöhe ihrer Produkte, über 100 % ihres Eigenkapitals verfügen.

Wie fungiert MIDA als zentrale Anlaufstelle bei der Vermittlung und Unterstützung von Investoren?

Um MIDAs Rolle bei der Unterstützung von Investoren weiter zu stärken, sind hochrangige Vertreter von wichtigen Behörden in der MIDA-Zentrale in Kuala Lumpur stationiert, die Investoren über Regierungsrichtlinien und -verfahren beraten können. Zu diesen Vertretern gehören Beamte des Arbeitsministeriums, der Einwanderungsbehörde, der Königlich malaysischen Zollabteilung, des Umweltministeriums, von Tenaga Nasional Berhad und Telekom Malaysia Berhad.

Herstellungslizenz

Was sind die Kriterien für die Beantragung einer Herstellungslizenz?

Ein Unternehmen mit einem Aktionärsvermögen von mindestens 2,5 Millionen MYR ODER einer Vollzeitbeschäftigung von mindestens 75 Personen kann eine Herstellungslizenz beantragen.

Wie lange dauert es, bis die Herstellungslizenz genehmigt wird?

Die Herstellungslizenz wird innerhalb von vier Wochen (im Normalfall) ab Eingangsdatum der vollständigen Informationen oder zwei Tage ab Eingangsdatum der vollständigen Informationen für nicht sensible Aktivitäten genehmigt.

Wie kann ich den Status der Bewerbung meines Unternehmens herausfinden?

Für alle eingegangenen Anträge wird ein Bestätigungsschreiben ausgestellt, in dem die Namen des Beauftragten/stellvertretenden Direktors der jeweiligen Industrieabteilung angegeben sind. Den Bewerbern wird empfohlen, sich mit den jeweiligen Verantwortlichen über den Status der Bewerbung in Verbindung zu setzen.

Welche weiteren Dokumente kann ich von MIDA erhalten, wenn mein Unternehmen von einer Herstellungslizenz befreit ist?

Der Antragsteller kann einen „Confirmation Letter for Exemption from Manufacturing License“ (Bestätigungsschreiben für die Befreiung von der Herstellungslizenz) erhalten, indem er seinen Antrag über https://eml.mida.gov.my/login.php und eine Kopie der folgenden Dokumente einreicht:-

  • Gesellschaftsvertrag und Satzung / Unternehmensprofil der Companies Commission of Malaysia (CCM)
  • Geschäftslizenz von den lokalen Behörden (falls zutreffend)
  • Flussdiagramm des Herstellungsprozesses

Kann ich meinen Antrag auf Herstellungslizenz auch online einreichen?

Bewerber können ihre Bewerbung über einreichen

Wenn mein Unternehmen keine Herstellungslizenz hat, kann ich dann den Pionier-Status/ Investment Tax Allowance (ITA Investitionsfreibetrag) beantragen?

Ein Unternehmen, das von der Herstellungslizenz befreit ist, kann den Pionier-Status/ Investment Tax Allowance (ITA Investitionsfreibetrag) beantragen, wenn die Produkte/Aktivitäten gefördert werden und das Projekt andere damit verbundene Kriterien erfüllt hat.

Wie kann ich bestätigen, dass meine Produkte/Aktivitäten zur Beantragung der Incentives berechtigt sind?

Sie können die Liste der geförderten Aktivitäten und Produkte auf unseren Websites oder in unserer Publikation „Malaysia: Investment in the Manufacturing Sector – Policies, Incentives and Facilities“ finden.

Wie lange dauert es, den Antrag für Incentives zu prüfen?

Wenn die Incentives zur Bearbeitung angekommen sind, wird die Entscheidung innerhalb von sechs Wochen ab dem Datum des vollständigen Eingangs der Informationen getroffen.

Wie kann ich den Status der Bewerbung meines Unternehmens für Incentives herausfinden?

Für alle eingegangenen Bewerbungen werden Bestätigungsschreiben ausgestellt, in denen die Namen der Beauftragten/des stellvertretenden Direktors der jeweiligen Abteilung angegeben sind. Den Bewerbern wird empfohlen, sich mit den jeweiligen Verantwortlichen über den Status ihrer Bewerbung in Verbindung zu setzen.

Expatriate-Stellen

Was ist der Unterschied zwischen Schlüsselposten und Zeitposten?

Eine Schlüsselposition ist eine Stelle, die von einem Ausländer auf unbestimmte Zeit eingenommen werden kann, basierend auf dem ausländischen Besitz des Unternehmens. Sie ist auch abhängig von der Höhe des eingezahlten Kapitals des Unternehmens und der Art der Produkte/Industriebranche. Die Genehmigung ist an einen Mindestbetrag des eingezahlten Kapitals des Unternehmens geknüpft.


Eine Zeitposition ist eine Stelle, die 3-5 Jahre für Leitungsstellen genehmigt wird, die entsprechende berufliche Qualifikationen und praktische Erfahrung erfordern, und 2 Jahre für nicht-leitende Stellen genehmigt wird, die technische Fähigkeiten und Erfahrung erfordern. Voraussetzung dafür ist, dass keine Malaysier für die Besetzung der Stelle zur Verfügung stehen. Bitte prüfen Sie die aktuellen Richtlinien des Ministeriums für Personalressourcen (https://mohr.gov.my/).


Damit sich Unternehmen für diese Stellen bewerben können, müssen Malaysier ausgebildet werden, die diese Stellen eventuell später übernehmen können.

Ab dem 1. Januar 2021 sind Unternehmen, die beabsichtigen, Expatriates einzustellen, verpflichtet, offene Stellen mindestens 30 Tage lang im Portal MYFutureJobs auszuschreiben, bevor sie einen Antrag auf Expatriate-Stellen bei der MIDA einreichen. Das Unternehmen ist verpflichtet, Vorstellungsgespräche zu führen, um lokale Talente zu finden. Das Unternehmen muss die Richtlinien der Social Security Organization (SOCSO) einhalten.


Folgende Kategorien sind von der Ausschreibungspflicht für offene Stellen ausgenommen:

  1. Wichtige Positionen (C-Suite & Schlüsselpositionen)
  2. Expatriate/s mit einem monatlichen Einkommen von RM15.000 und mehr
  3. Repräsentanz/Regionalbüro (RE/RO)
    • Das Repräsentationsbüro/Regionalbüro von ausländischen Organisationen/Unternehmen im Produktions- und Dienstleistungssektor, die in Malaysia niedergelassen sind, um Aktivitäten für den Hauptsitz des Unternehmens/der Organisation durchzuführen. Die Vertretungen/Regionalbüros sind nicht an kommerziellen Aktivitäten beteiligt. Für das operative Repräsentanz-/Regionalbüro sind Arbeitgeber nicht verpflichtet, sich nach dem Companies Act 1965 zu registrieren. Das Genehmigungs-/Bestätigungsschreiben von MIDA ist erforderlich, damit das Unternehmen Expatriates unter dieser Kategorie beschäftigen kann.
  4. Investoren/Anteilseigner/Eigentümer
    • Investoren sind Personen, die Gelder in Malaysia investieren, um eine Rendite zu erzielen, und die direkt an den Geschäften des Unternehmens beteiligt sind.
    • Anteilseigner hingegen müssen mindestens 30% Eigenkapital an dem Unternehmen haben und als Direktor des Unternehmens ernannt werden und/oder eine wichtige Position im Unternehmen innehaben.
  5. Unternehmensübertragungen/Platzierungen/Handelsvereinbarungen
    • Expatriates werden von der Muttergesellschaft zur Arbeit in einer Zweigstelle in Malaysia oder einer Unternehmensgruppe zum Zweck der Ausbildung oder des Wissens-/Erfahrungsaustauschs zwischen den Unternehmen und zur Deckung des Personalbedarfs des Unternehmens eingesetzt.


Spezialisierte Fachkräftepositionen sind nicht automatisch von der Ausschreibung der Stellen im MYFutureJobs-Portal ausgeschlossen. Spezialisierte Fachkräftestellen beinhalten spezifische und/oder einzigartige Fähigkeiten sowie strategische Kompetenzen, um vom Unternehmen vorgegebene Aufgaben zu erfüllen.


Unternehmen können eine Befreiung von der Werbung im MYFutureJobs-Portal von SOCSO beantragen, indem sie das PDKK-Formular (Specialised Skilled Expatriates) über ( http://bit.ly/PDKKPERKESO) ausfüllen. Eine detaillierte Begründung, warum diese Position eine besondere Befreiung erfordert, muss in dem Formular angegeben werden.


Das Unternehmen wird von der Werbung im MYFutureJobs-Portal befreit, sobald die Position vom SOCSO per E-Mail an [email protected] freigestellt ist; das Unternehmen kann sich dann bei den genehmigenden Stellen um eine Expatriate-Stelle bewerben.


Wenn die Stelle nicht unter die Kategorie der spezialisierten Fachkräfte fällt, wird das Unternehmen aufgefordert, die Stelle im MYFutureJobs-Portal für einen Zeitraum von mindestens 30 Tagen auszuschreiben und ein Interviewverfahren durchzuführen, um lokale Talente zu finden. Das Unternehmen muss die Bescheinigung des Expatriate Employment Committee (JPPD) vom SOCSO vorlegen, wenn es sich für die Expatriate-Position bei der Genehmigungsbehörde bewirbt.


Bei Fragen zum MYFutureJobs-Portal wenden Sie sich bitte an das Customer Services Centre von SOCSO unter 1-300-22-8000 / 03- 8091 5300 oder per E-Mail an [email protected]

Wie kann man eine Verlängerung einer Expatriate-Stelle oder eine zusätzliche Expatriate-Stelle beantragen?

Alle Bewerbungen für Expatriate-Stellen von neuen und bestehenden Unternehmen (einschließlich solcher, die keine Expansion oder Diversifizierung beinhalten) in der verarbeitenden Industrie und ausgewählten Dienstleistungsbranchen* sollten online über das MIDA e-TRANS-Portal unter der URL (https://investmalaysia.mida.gov.my) eingereicht werden..

Wie lange dauert es, bis eine Entscheidung über den Antrag auf eine Auslandsentsendung getroffen wird?

Der Antrag auf eine Entsendung wird innerhalb von dreißig Tagen nach Erhalt der vollständigen Informationen bearbeitet und entschieden.

Zollbefreiung

Wie stellt ein Unternehmen einen Antrag auf Befreiung von Einfuhrzöllen und/oder Verkaufssteuern?

Anträge auf Befreiung von Einfuhrzöllen und/oder Verkaufssteuern müssen online über das Online-Antragsportal von MIDA (https://investmalaysia.mida.gov.my) eingereicht werden.

Welche Art von Anträgen kann für die Befreiung von Einfuhrzöllen und/oder Verkaufssteuern eingereicht werden?

Anträge auf Einfuhrzoll- und/oder Umsatzsteuerbefreiung, die Folgendes beinhalten, müssen online über https://investmalaysia.mida.gov.my eingereicht werden:

  • Befreiung von Einfuhrzöllen und/oder der Verkaufssteuer auf Maschinen/Ausstattungen für ausgewählte Tätigkeiten im Agrarsektor
  • Befreiung von Importzöllen und/oder der Verkaufssteuer auf Rohstoffe/Komponenten für Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes
  • Importzoll- und/oder Verkaufssteuerbefreiung auf Maschinen, Ausstattung und Material für Unternehmen in ausgewählten Dienstleistungssektoren wie folgt;
    1. Forschung & Entwicklung (F&E) 
    2. Private höhere Bildungseinrichtung 
    3. Private höhere Ausbildungseinrichtung (Wissenschaft, Technik oder Berufsausbildung) 
    4. Tourismusprojekte (ohne Unterkunft)

Des weiteren Anträge auf MIDA-Bestätigungsschreiben oder Surat Pengesahan MIDA (SPM) zur Beantragung der Befreiung von Einfuhrzöllen und/oder Umsatzsteuer bei der Königlich Malaysischen Zollbehörde für Maschinen/Ausstattungen/Ersatzteile/Prime Mover/Container-Anhänger/Spezialisierte Werkzeuge / Komponenten / Materialien / spezielle Verbrauchsgüter für::

  • Hersteller in der Principal Customs Area (PCA)
  • Unternehmen, die im Hotelgewerbe tätig sind
  • Speditionsunternehmen
  • Luft- und Raumfahrtunternehmen für Wartung, Reparatur und Überholung (MRO)

Wie lange dauert es, bis eine Entscheidung über den Antrag auf Befreiung von Einfuhrzöllen und/oder Umsatzsteuer getroffen wird?

Die Entscheidung wird innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt der vollständigen Informationen mitgeteilt.

Welche Nachweise müssen dem Online-Antrag beigefügt werden?

Ein Unternehmen, das die Befreiung beantragt, sollte eine Kopie der folgenden Unterlagen einreichen:

  • Herstellungslizenz gemäß dem Industrial Coordination Act 1975 oder Bestätigungsschreiben für ein Unternehmen, das von der Herstellungslizenz gemäß dem Industrial Coordination Act 1975 befreit ist
  • Genehmigung der Steueranreize gemäß dem Promotion of Investment Act, 1986 (PIA) oder Income Tax Act, 1967 (falls zutreffend)
  • Registrierungszertifikat oder das Anerkennungsschreiben, wenn der Antrag auf das Registrierungszertifikat zur Genehmigung durch das Department of Occupational Safety and Health (DOSH) ansteht (falls zutreffend)
  • Firmenprofil (aktueller Ausdruck), erstellt von den e-Info Services der Companies Commission of Malaysia (SSM)
  • Flussdiagramm des Herstellungsprozesses
  • Aufstellungsplan für die Maschinen und Anlagen in der genehmigten Betriebsstätte des Herstellers und Angabe, wo sich die Maschinen und Anlagen befinden werden

Wie ist das Verfahren zur Beantragung der Befreiung von Einfuhrzöllen und/oder Umsatzsteuer?

Bitte beachten Sie die Richtlinien und Verfahren für die Beantragung der Befreiung von Einfuhrzöllen und/oder der Umsatzsteuer auf unserer Website unter dem folgenden Link:

https://www.mida.gov.my/forms-and-guidelines/#tab3

Wie kann ein Unternehmen ein digitales Zertifikat beantragen?

Anträge für digitale Zertifikate müssen online über https://mpaychannel.mida.gov.my/login.xhtml eingereicht werden.

Bitte beachten Sie die Richtlinien und Verfahren unter dem folgenden Link:
https://mpaychannel.mida.gov.my/resources/documents/User%20Manual%20for%20MPayChannel%20Ver2.1.pdf

Kann ein produzierendes Unternehmen in der Free Industrial Zone (FIZ)/Licenced Manufacturing Warehouse (LMW) eine Zollbefreiung beantragen?

Mit Wirkung vom 1. Januar 2011 sollten alle Anträge auf Zollbefreiung von Fertigungsunternehmen in den Freien Industriezonen (FIZ)/Lizenzierten Fertigungslagern (LMW) für den Verkauf ihrer Fertigwaren an das Hauptzollgebiet (PCA) direkt bei der Königlich malaysischen Zollabteilung/der nächstgelegenen Zollstation eingereicht werden

Dienstleistungen

Welche Teilsektoren des Dienstleistungssektors sind berechtigt, Status und/oder Incentives und/oder Expatriate-Anträge über MIDA zu beantragen?

Unternehmen, die die folgenden ausgewählten Dienstleistungen oder Aktivitäten durchführen, können einen Antrag auf Status und/oder Anreize und/oder Expatriate stellen:

  • Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten;
  • Operativer Hauptsitz;
  • Operational Headquarters (OHQ)/ International Procurement Centres (IPC) / Regional Distribution Centres (RDC);
  • Internationales Beschaffungszentrum/Regionale Distributionszentren;
  • Integrierte Logistik-Dienstleistungen;
  • International Integrated Logistics Services (IILS);
  • Repräsentanz/Regionalbüro;
  • Technische/berufliche/wissenschaftliche Ausbildungsinstitute;
  • Hotels/Tourismusprojekte;
  • Mines Wellness City (MWC);
  • Grüne Technologie;
  • Privates Gesundheitswesen;
  • Kühlketteneinrichtungen und -dienstleistungen; und
  • Andere Dienstleistungsaktivitäten, die gemäß dem Promotion of Investments Act, 1986 und dem Income Tax Act, 1967 gefördert werden

Unternehmen, die die folgenden ausgewählten Dienstleistungen oder Aktivitäten durchführen, können zusätzliche Produkte und/oder Expatriate Stellen beantragen für:

  • Operational Headquarters (OHQ)/ International Procurement Centres (IPC) / Regional Distribution Centres (RDC);

Wie ist das Verfahren zur Beantragung des Status und/oder der Incentives und/oder des Expatriate-Antrags für die oben genannten Dienstleistungsteilsektoren?

Alle Anträge (mit Ausnahme des Antrags auf Expatriate Stellen im Ausland für RE/RO und des Formulars zur jährlichen Beurteilung der Einhaltung der Vorschriften für PH) sollten online über das MIDA e-TRANS-Portal unter der URL ( https://investmalaysia.mida.gov.my) gestellt werden.

Anträge auf das Ersetzen von Expatriate-Stellen für RE/RO und jährliche Compliance-Bewertungsformulare für PH sollten manuell in drei (3) Sätzen unter Verwendung des entsprechenden Formulars eingereicht werden und an folgende Adresse gesendet werden:


Geschäftsführender Direktor

Malaysische Investitionsentwicklungsbehörde (MIDA)

MIDA Sentral

No. 5, Jalan Stesen Sentral 5

Kuala Lumpur Sentral

50470 Kuala Lumpur

Wie lange dauert es, bis eine Entscheidung über die Anträge getroffen wird?

Eine Entscheidung wird den Antragstellern innerhalb von sechs Wochen nach Erhalt der vollständigen Informationen mitgeteilt.

Post-Lizenzierung Beantragungen

i. ANTRAG AUF PIONIER-ZERTIFIKAT

Wann ist das Pioneer-Zertifikat zu beantragen?

Der Antrag auf das Pioneer-Zertifikat sollte innerhalb von 24 Monaten ab dem Datum des Genehmigungsschreibens für das Incentive bei MIDA eingereicht werden. Bei Einreichung des Antrags sollte das antragstellende Unternehmen eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestens 30% seiner installierten Produktionskapazität innerhalb von drei (3) aufeinanderfolgenden Monaten erreicht zu haben (gilt für Unternehmen mit Massenproduktion) oder
  • Die erste Verkaufsabrechnung für das zugelassene Produkt (gilt für auftragsbezogene Unternehmen) soll vorliegen

Wie kann man das Pioneer-Zertifikat beantragen?

Der Antrag sollte online über ( https://investmalaysia.mida.gov.my) gestellt werden.
 

Wie bestimmt MIDA den Produktionstag für das Pioneer-Zertifikat?

Das Produktionsdatum des Pioneer-Zertifikats wird auf der Grundlage der folgenden Angaben bestimmt:

  • Für Unternehmen mit Massenproduktion
    basierend auf dem ersten Datum des Monats, an dem das Unternehmen innerhalb von drei (3) aufeinanderfolgenden Monaten mindestens 30% seiner installierten Produktionskapazität erreicht hat
  • Für Unternehmen mit kundenspezifischen Aufträgen,
    basierend auf dem Datum der ersten Verkaufsrechnung des Unternehmens.

Wie lange dauert die Bearbeitung des Antrags auf ein Pioneer-Zertifikat?

Der Antrag auf das Pioneer-Zertifikat wird innerhalb von 30 Tagen nach Annahme des vollständigen Antrags durch das Unternehmen bearbeitet.

Können Unternehmen den Antrag auf ein Pioneer-Zertifikat verlängern, wenn sie die Anforderungen nicht erfüllen können?

Unternehmen können innerhalb von 24 Monaten ab dem Datum des Genehmigungsschreibens für Incentives eine Verlängerung des Pioneer-Zertifikats bei der MIDA beantragen, indem sie stichhaltige Begründungen und triftige Gründe vorlegen. Der Verlängerungsantrag wird auf der Grundlage der Begründetheit des Falles bewertet.

Was passiert, wenn das Unternehmen den Antrag auf ein Pioneer-Zertifikat nicht innerhalb der im Genehmigungsschreiben für das Incentive festgelegten Frist eingereicht hat?

MIDA wird einen Prozess für den Entzug des Rechts auf Incentives einleiten.

ii. Antrag auf Festlegung des Stichtags für die Investitionszulage

Wann ist ein Antrag auf Festlegung des Gültigkeitsdatums für die Investitionszulage zu stellen?

 

Der Antrag sollte innerhalb von 24 Monaten ab dem Datum des Genehmigungsschreibens für das Incentive bei MIDA über https://investmalaysia.mida.gov.myeingereicht werden.

Wie lange dauert die Bearbeitung des Antrags auf Festlegung des Gültigkeitsdatums für die Investitionszulage?

Der Antrag wird innerhalb von 30 Tagen nach Annahme des vollständigen Antrags durch das Unternehmen bearbeitet.

iii. Antrag auf Überprüfung der Einhaltung der Investitionszulage

Wann ist der Antrag auf Überprüfung der Einhaltung der Investitionszulage zu stellen?

Der Antrag sollte innerhalb des effektiven Förderzeitraums bei MIDA eingereicht werden. Das Unternehmen sollte die Genehmigung zur Überprüfung der Einhaltung der Investitionssteuervergünstigung einholen, bevor es einen Steuerantrag beim Inland Revenue Board (IRB) stellt. Der Antrag sollte online über https://investmalaysia.mida.gov.mygestellt werden.

Wie lange dauert die Bearbeitung des Antrags für die Überprüfung der Einhaltung der Investitionszulage?

Der Antrag wird innerhalb von 30 Tagen nach Annahme des vollständigen Antrags durch das Unternehmen bearbeitet.

Anträge nach den Lizenzierungsanträgen

i. Anträge im Zusammenhang mit Ergänzungen/Änderungen der Herstellungslizenz

Unternehmen, die Ergänzungen/Änderungen an der Herstellungslizenz vornehmen müssen (z.B. Änderung des Firmennamens, Änderung der Fabrikadresse, Änderung des Fabrikstandorts, Duplizierung und Konsolidierung der Herstellungslizenz usw.), können ihre Nachlizenzierungsanträge über https://investmalaysia.mida.gov.my.

ii. Anträge zur Aktualisierung/Aufhebung der Herstellungslizenzbedingungen

Unternehmen, die die Herstellungslizenzbedingungen aktualisieren bzw. auf einige der Bedingungen verzichten möchten (z. B. Eigenkapital- und Exportbedingungen), können ihre Anträge über https://investmalaysia.mida.gov.my.

Wie lange dauert die Bearbeitung der Anträge nach der Lizensierung?

Der Antrag wird innerhalb von 30 Tagen nach Annahme des vollständigen Antrags eines Unternehmens bearbeitet.

wpChatIcon
X